Windows 7 vor dem aus: Microsoft stellt den Support ein.

Von Michael D.

image

Nach dem Verkaufstop der OEM Version von Windows 7 (Version für PC und Notebook Hersteller) am 31.10.2014, wird Microsoft auch den grundlegenden Support für sein beliebtes Betriebssystem einstellen. 

Ab dem 13. Januar, wird es keine neuen Funktionen und

Fehlerkorrekturen mehr geben. Einzig und allein die Microsoft Sicherheits-Updates sind bis 2020 garantiert.

Aber Obacht: Die Sicherheitsupdates gibt es nur, wenn man auch das Service Pack 1 installiert hat. Sollte es bei euch noch nicht auf dem heimischen PC sein, so könnt ihr es HIER herunterladen.

Windows 10, der Nachfolger des nicht allzu beliebten Windows 8 wird für Mitte 2015 erwartet. Zurzeit läuft die Technical Preview (eine Art Beta Stadium). Mutige und vorallem erfahrene PC Nutzer, können dieses jetzt schon ausprobieren. Wir empfehlen aber bis zum 21. Januar zu warten. Dann stellt Microsoft die Consumer Preiview bereit.

Wer jedoch noch günstig an das beliebte Windows 7 kommen möchte: