CyanogenMod mit Android 5 alias Lollipop ist da

 

von Philip D.

pfloyp_face

 

 

CyanogenMod veröffentlicht erste Versionen auf Basis von Android 5 alias Lollipop

 

Die Entwickler der beliebten Android-ROM CyanogenMod veröffentlichen erste Testversionen, sogenannte Nightlies, auf der Basis von Android 5.0.1.

 

Nutzer, die von der Vorgängerversion CM12 umsteigen, müssen sich kaum umgewöhnen. Etwa 85% der von den Vorgängerversionen gewohnten Funktionen sind in der aktuellsten Testversion enthalten. Fehlende Features wie Quick-Settings-Anpassungsmöglichkeiten, Theme Quick, Quick-Settings-Ribbon-Modus und schnelle Entsperrung der Bildschirmsperre sollen in den kommenden Wochen schnell nachgeliefert werden. Dann sollen auch mehr Geräte unterstützt werden. Momentan steht die Nightly-Version für 31 Geräte zur Verfügung.

 

Das Entwicklerteam will zusätzlich neue Funktionen bereitstellen. Hierzu zählen unter anderem eine neue Message-App, Ambient Display und eine Wetteranzeige in der erweiterten Statusbaransicht.

 

CyanogenMod

 

In Vorab-builds inzwischen enthalten ist die im System integrierte Rooting-Funktion. Aktuell liefert das CyanogenMod-Team die ROM aber nicht mehr mit Adminstratorrechten aus. Nutzer, welche die volle Kontrolle über irh Gerät haben wollen müssen die Entwickleroption „Root access“ aktivieren.

In früheren CM-Versionen wie auch bei anderen Custom ROMs werden die Rootrechte über eine App geregelt.

Der Vorteil von Admin-Rechten liegt klar auf der Hand. Es ist beispielsweise möglich vorinstallierte Apps rückstandslos zu entfernen. Dadurch spart man sich eine Menge Speicherplatz und der Akkuverbrauch wird besser, da sogenannte Crapware auch oftmals im Hintergrund aktiv ist und dadurch auch Strom benötigt.

Es ist ebenso möglich, eine Firewall zu installieren um damit den Datenverkehr kontrollieren zu können. Ein vollständiges BackUp lässt sich ebenfalls anlegen. Beliebt ist hierzu die App „Titanium Backup“.

Der Möglichkeit zur Anpassung von Android sind keine Grenzen gesetzt. Mit den richtigen Kenntnissen lässt sich ein speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes System zusammenstellen.

Geräte für die es bereits CyanogenMod mit Android 5 gibt sind unter anderem das Nexus 5, das Nexus 6 und das LG G3.

 

Quelle: ZDnet